Auflösung der Wissens-Fragen zum Thema Milch & Herstellung!

  • Für die Herstellung von einem Kilogramm Alpkäse benötigt man 13 Liter Milch.
  • Für die Herstellung von einem Kilogramm Quark benötigt man 8 Liter Milch.
  • Für die Herstellung von einem Kilogramm Butter benötigt man 23 Liter Milch.

Geschichtliches zur Inneren Wiesalpe

Karl Leopold Fritz – der Urgroßvater von Reinhard und Burkhard – war Besitzer vom Bauernhof in Mittelberg am Stützeweg und von der Oberen Gemstel-Kuhgehren-Wannen Äußere- und Innere Wiesalpe.

 

Er war damals mit 60 eigenen Milchkühen und einigen Rindern und Pferden der größte Bauer im Tal.

 

Als seine Knechte während des 1. Weltkrieges einberufen wurden, musste er schweren Herzens einen Teil seines Besitzes verkaufen. Den Bergbauernhof und die Wiesalpe behielt er und führte sie als Sennalpe weiter.

 

Karl Leopold Fritz vererbte seinen Nachlaß an seine Tochter Wenefriede und Schwiegersohn Oswald Köll, der Knecht am Betrieb war und einheiratete. Die Großeltern von Reinhard und Burkhard. Dieser Ehe wurden zehn Kinder geschenkt, darunter auch unser Vater Martin. Er erbte die Landwirtschaft und die Innere Wiesalpe und bewirtschaftete diese zunächst als einfache Alphütte ohne Sennerei und Ausschank.

 

Im Jahre 1974 fingen unsere Eltern Christel und Martin Köll an, hier Milch, sowie Käse- und Schinkenbrote zu verkaufen.

 

Am 06. Januar 1981 zerstörte eine Lawine vom Elferkopf die Hütte. Ein schwerer Schlag für uns. Doch mit viel Fleiß und Zusammenhalt erbauten wir im gleichen Jahr eine neue Hütte.

 

Im Jahre 1984 hat Burkhard wieder angefangen auf der Wiesalpe Käse herzustellen. 1994 übernahm er den elterlichen Betrieb und baute im Jahr danach einen neuen Stall mit Hofsennerei.

Ganzjährig wird die Milch seiner Kühe zu kostbaren Spezialitäten veredelt, die Sie gerne bei uns genießen können. Auch als Mitbringsel empfehlen wir unsere Produkte.